Bundesliga: Genki Haraguchi ist bei Hertha BSC unzufrieden

Haraguchi träumt von der Premier League

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 12.04.2017 | 09:01 Uhr
Genki Haraguchi soll bei Hertha unzufrieden sein
Advertisement
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Genki Haraguchi von Hertha BSC ist offenbar an einem Wechsel in die Premier League interessiert. Der Japaner soll Gespräche mit seinem jetzigen Klub auf Eis gelegt haben.

Bis 2018 ist Haraguchi noch an die Hertha gebunden, entsprechende Verlängerungsgespräche stockten jedoch zuletzt, so die Bild. Demnach ist Haraguchi von Ex-Berater Chiel Dekker unter anderem in der Premier League angeboten worden.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nun von Thomas Kroth beraten, soll Haraguchi sich noch immer die Option eines Wechsel offen halten. "Die Aufgabe von Flügelspielern sind Torvorlagen und Tore. Haraguchi muss sich dort steigern", mahnte Trainer Pal Dardai kürzlich.

In den letzten Spielen erhielt Haraguchi weniger Einsatzzeiten als gewöhnlich. Ein möglicher weiterer Grund für einen Wechsel, denkt der Japaner doch auch an die WM 2018. Um in den Kader zu kommen, braucht er Einsätze, um sich zu beweisen.

Genki Haraguchi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung