Fussball

Dortmund: Rode plant Comeback im April

Von SPOX
Sebastian Rode konnte seit Dezember 2016 kein Spiel mehr für den BVB machen

Seit Mitte Dezember hat Sebastian Rode kein Spiel mehr für Borussia Dortmund bestritten. Nach seinem verletzungsbedingten Ausfall und anschließender Operation plant der 26-Jährige nun aber laut kicker sein baldiges Comeback.

Rode klagte zunächst über Sprunggelenksprobleme, ehe er sich wegen anhaltender Leistenprobleme einer OP unterziehen musste.

Mittlerweile befindet sich der Mittelfeldspieler in der Reha und könnte Ende der Woche mit dem Lauftraining beginnen. In wenigen Wochen wäre Rode dann für das Mannschaftstraining bereit.

Läuft alles nach Plan, peilt Rode ein Comeback im April nach der Länderspielpause an. Realistisch wäre die Bundesliga-Partie gegen seinen Ex-Klub, den FC Bayern.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Von München aus wechselte Rode im Sommer für 14 Millionen Euro nach Dortmund. Immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen kam er seitdem nur auf acht Startelfeinsätze. Sein letztes Spiel bestritt Rode gegen den 1. FC Köln.

Sebastian Rode im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung