Fussball

Heidel: "Bankstuber ist dummes Zeug"

Von SPOX
Christian Heidel holte Holger Badstuber im Winter vom FC Bayern auf Leihbasis

Holger Badstuber wechselte zum FC Schalke 04, um Spielpraxis zu sammeln. Bislang hat der Verteidiger aber noch keine Pflichtspielminute für die Königsblauen auf dem Platz gestanden. Dass es deswegen Verwunderung gibt, kann Manager Christian Heidel nicht verstehen.

"Dass da eine Geschichte draus gemacht wird, ist für mich unbegreiflich. Wir hatten eine Innenverteidigung, die vom sechsten bis zum heutigen Spieltag zehn Gegentore bekommen hat", sagte Heidel gegenüber Sky Sports News HD.

Im Kader der Schalke seien "nur drei Innenverteidiger plus den jungen Thilo Kehrer gewesen, die das wirklich gut gemacht haben". Allerdings kommen nun mehr Partien auf S04 zu: "Im Februar haben wir sieben Spiele und Spieler, die ein bisschen angeschlagen sind. Wir wollten eine Absicherung für dieses Risiko."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Badstuber sei das bewusst gewesen. "Das war mit ihm auch besprochen. Holger hatte nie die Idee, dass er am ersten Rückrunden-Spieltag auf dem Platz steht - außer, bei den Dreien wäre irgendwas passiert. Holger wird seine Einsätze bekommen, da bin ich sicher", so Heidel weiter.

Für kritische Äußerungen zu Badstubers Situation zeigte der 53-Jährige dabei kein Verständnis: " Wortspiele wie 'Bankstuber' sind sehr despektierlich. Das wird Badstuber nicht gerecht. Das ist dummes Zeug!"

Holger Badstuber im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung