Zorc: BVB-Abschlussschwäche ein Problem

SID
Mittwoch, 15.02.2017 | 06:54 Uhr
Zorc findet, der BVB schließt seine Spiele nicht gut ab
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Sportdirektor Michael Zorc sieht nach der Champions-League-Niedrlage gegen Benfica Lissabon in der Abschluss-Schwäche von Borussia Dortmund ein grundlegendes Problem. Dabei nimmt er auch das Spiel gegen Leipzig als Beispiel.

"Das haben wir schon ein paar Wochen länger. Wir haben Hertha BSC im Pokal unnötig am Leben gelassen. Wir hätten RB Leipzig 5:0 abschießen müssen, statt 1:0 zu gewinnen", sagte Zorc nach dem 0:1 (0:0) im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Benfica Lissabon: "Wir brauchen da noch mehr Konsequenz und Willen."

Der BVB hatte im Estadio da Luz eine Reihe bester Chancen vergeben, Pierre-Emerick Aubameyang (58.) verschoss einen Handelfmeter. "Wir hätten 4:0 oder 5:1 gewinnen müssen", klagte auch Innenverteidiger Sokratis: "Von zehn solcher Spiele gewinnst du neuneinhalb."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Aubameyang, bester Torjäger der Bundesliga (17 Treffer), soll dennoch der Dortmunder Elfmeterschütze Nummer eins bleiben. "Wenn er sich beim nächsten Mal gut fühlt, darf er wieder schießen", sagte Weltmeister André Schürrle, "im nächsten Spiel schießt er dann einfach zwei oder drei Tore."

Alles zu Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung