Fussball

Jonker: "Es fangen alle bei null an"

Von SPOX
Andries Jonker ist seit Montag Chefcoach in Wolfsburg

Andries Jonker, Nachfolger von Valerien Ismael als Trainer des VfL Wolfsburg, absolvierte am Montag die erste Trainingseinheit mit seiner neuen Mannschaft. Obwohl er einige Spieler schon kennt, müssen sich alle bei ihm neu beweisen. Das machte der Niederländer deutlich und will damit den Konkurrenzkampf anheizen.

"Mit vielen Spielern habe ich eine Vergangenheit und schon ein sehr gutes Verhältnis, andere Spieler kenne ich gar nicht", zitiert der kicker den ehemaligen Assistenztrainer des FC Bayern.

"Aber es kann nicht sein, dass das ein Unterschied macht. Es fangen alle bei null an. Auch Mario Gomez, Diego Benaglio oder Ricardo Rodriguez fangen bei null an. Es zählt nicht, wie viele Tore Mario Gomez bei Bayern geschossen hat oder was Luiz Gustavo alles gewonnen hat. Alle müssen ihre Chance nutzen und es so machen, dass sie am Samstag spielen dürfen."

Bis zum ersten Spiel am Wochenende gegen Mainz 05 muss Jonker noch einiges aufholen, schließlich hat er noch kein Spiel seiner neuen Mannschaft in dieser Saison gesehen. "Ich werde mich schlau machen in den nächsten Tagen", kündigt er an.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Alle Infos zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung