Fussball

Hoffenheim will Vargas an China abtreten

Von SPOX
Eduardo Vargas hat angeblich keine Zukunft mehr in Hoffenheim

Laut Falvio Godinho, Präsident von Flamengo, will die TSG 1899 Hoffenheim ihren Stürmer Eduardo Vargas für an einen Verein in China verkaufen, nachdem ein Angebot der Brasilianer aus diesem Grund abgelehnt wurde.

Vargas war bereits zweimal Sieger des Copa America und zweimal in Folge Torschützenkönig - das macht ihn interessant für China. Im China Cup gegen Kroatien könnte Vargas vor chinesischem Publikum noch einmal Eigenwerbung betreiben. Denn Hoffenheim soll den Chilenen für viel Geld nach China abtreten wollen.

Zumindest erzählte der Vize-Präsident von Flamengo Rio de Janeiro Flavio Dodinho das dem brasilianischem Blatt O Globo, nachdem sein Verein Interesse an dem ehemaligen Torschützenkönig geäußert hatte und eine Absage bekam.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mit einem Wechsel nach China würde er Spielern wie Carlos Tevez, Oscar und Ricardo Carvalho folgen.

Eduardo Vargas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung