Fussball

Tuchel: "Brauchen einfache Regeln"

Von SPOX
Thomas Tuchel will in der Rückrunde zur Stabilität der Vorsaison gelangen

Thomas Tuchel hat sich im Trainingslager in Marbella dazu geäußert, was der BVB verbessern muss, damit er in der Rückrunde wieder zurück zur Stabilität der Vorsaison findet. Zwei Spieler hob er dabei besonders hervor.

Im Interview mit dem WDR-Hörfunk erklärte Tuchel, was 2017 besser werden muss, damit Borussia Dortmund sein Ziel, unter die ersten drei zu kommen, erreichen kann. "Wir müssen auf jeden Fall in unserem Offensivspiel die Zielstrebigkeit behalten. Wir dürfen nicht Ballbesitz mit mangelnder Torgefahr zum Standard werden lassen", sagte der BVB-Trainer in Anspielung auf einige zahnlose Leistungen seiner Mannschaft in der Hinrunde.

Auch die Abwehrprobleme hat er im Blick. "In der Defensive müssen wir eine neue Achtsamkeit und Wertschätzung für das Zweikampfverhalten, für Kopfballduelle und insgesamt für die defensive Zweikampfführung finden. Sonst werden wir die gleichen Probleme bekommen, die wir schon haben", analysierte Tuchel.

Für die gesuchte Stabilität der Mannschaft seien aber nicht nur Offensive und Defensive, sondern die Mannschaft als Verbund. "Wir brauchen einfache Regeln auf dem Feld, damit wir uns nicht überfordern. Wir brauchen alle Spieler - gesund- und vor allem auch die Schlüsselspieler", erläuterte der BVB-Coach und gestand anschließend zwei Spielern eine besondere Bedeutung zu.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Lockerheit" muss spürbar sein

"Man merkt jetzt, wenn Manni (Sven; d. Red) Bender gesund und regelmäßig im Training ist, welchen Einfluss er auf alle anderen Spieler nimmt und wie gut das tut und wie gut das tut, wenn Marco Reus da ist ", so Tuchel, der fortfuhr: "Sie nehmen Druck und Last von den Schultern der vielen jungen Spieler."

Um wieder erfolgreicher zu sein, müsse man "eine Lockerheit" spüren und "Aufmerksamkeit" dafür entwickeln, "wie man Spiele gewinnt. Die gewinnt man auch mit einer guten Balance von Defensive und Offensive", so Tuchel.

Borussia Dortmund im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung