Ulreich deutet Abschied vom FC Bayern an

Von SPOX
Dienstag, 31.01.2017 | 19:52 Uhr
Sven Ulreich kommt beim FC Bayern nicht zum Zug
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bayern Münchens Ersatzkeeper Sven Ulreich hat einen Abschied vom deutschen Rekordmeister angedeutet, nachdem für den 28-Jährigen hinter Manuel Neuer nur der Platz auf der Bank bleibt und nach eineinhalb Jahren erst vier Spiele zu Buche stehen.

"Ich bin ein ehrgeiziger Spieler. Natürlich ist es nicht mein Ziel, den Rest meiner Karriere als Nummer zwei auf der Bank zu sitzen", erklärte Ulreich gegenüber der Sport Bild. "Wenn sich die Gelegenheit ergibt, bei einem anderen Verein zu spielen, werde ich mich damit ernsthaft beschäftigen."

Ulreich war im Sommer 2015 für rund 3,5 Millionen Euro vom VfB Stuttgart in die bayerische Landeshauptstadt gewechselt. Sein Vertrag läuft noch bis 2018.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Sven Ulreich im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung