Fussball

Oberschenkelverletzung bei Ribery

Von SPOX
Franck Ribery musste das Training vorzeitig abbrechen

Der FC Bayern München muss mehrere Wochen auf Franck Ribery verzichten. Der Franzose brach am Dienstag das Training des Rekordmeisters vorzeitig ab.

Auf der Vereinsseite des Tabellenführers ist von einer Zerrung im rechten, hinteren Oberschenkel die Rede. Die Münchner rechnen mit einer Pause bis zu zwei Wochen.

Ein Einsatz Riberys im nächsten Bundesligaspiel der Münchner gegen den FC Schalke 04 ist somit nicht möglich. Viel schlimmer ist jedoch, dass Ribery dann auch bei den Partien im DFB-Pokal gegen Wolfsburg und wohl auch in der Champions League beim Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Arsenal fehlen wird.

Auch Philipp Lahm konnte das Training nicht beenden. Der Kapitän bekam einen Schlag aufs Knie ab. Sein Einsatz am Wochenende sei aber nicht gefährdet.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zudem steht Thiago vor seinem Comeback. Der Spanier konnte beinahe die gesamte Trainingseinheit mitmachen und stünde nach seiner im Trainingslager in Doha erlittenen eine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel wieder zur Verfügung.

Auch Arturo Vidal steigerte nach Aussagen des Klubs seine Trainingsintensität und sei auf gutem Wege.

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung