Fussball

Wolfsburg: Gomez appelliert an die Mentalität

Von Ben Barthmann
Gomez versucht seinen Kollegen klar zu machen, dass es jetzt wichtig wird

Der VfL Wolfsburg spielt gegen den FC Bayern München, Mario Gomez gegen seinen alten Verein. Vor dem Duell schlägt der Nationalspieler Alarm und versucht, seine Mitspieler wachzurüttlen.

Wenige Zähler trennen den VfL Wolfsburg nur noch vom gefährlichen Tabellenkeller, das Team trifft nun auch noch in der Allianz Arena auf den FC Bayern München. Zuvor schlägt Mario Gomez in der Bild Alarm, will er doch endlich aus der Talfahrt entfliehen.

"Die anderen Mannschaften haben den Glauben, noch zu gewinnen. Wir haben die Hoffnung, nicht zu verlieren. In München brauchen wir einen perfekten Tag", so Gomez, der einst selbst für die Bayern seine Schuhe schnürte. Für ihn ist klar: Ohne Selbstvertrauen geht gar nichts.

Das betont der Nationalspieler eindringlich: "Wir spielen nicht mit Selbstvertrauen. Sind nicht so gut, wie wir vielleicht gedacht haben. Wir stehen in der Tabelle verdient da, wo wir stehen. Das muss aus den Köpfen raus, sonst werden wir kein Spiel mehr gewinnen."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Gerade gegen die Bayern wird es nicht leicht werden, wichtige Punkte einzufahren. "Eine Top-Mannschaft steht immer auf dem Platz", meint Gomez. Die gibt es aber theoretisch auch in Wolfsburg: "Ich fühle mich wohl hier. Selbst wenn wir Europa noch erreichen sollten, setzen wir uns zusammen. Ich will jetzt nicht darüber nachdenken, was im Sommer ist."

Alles zum Vfl Woflsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung