Fussball

Hasenhüttl: "Aus FCI das Maximale rausgeholt"

Von SPOX
Ralph Hasenhüttl freut sich auf die Rückkehr zum FC Ingolstadt

Am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) kehrt Ralph Hasenhüttl mit RB Leipzig zum ersten Mal zu seinem Ex-Klub FC Ingolstadt zurück. Er freut sich auf das Wiedersehen mit den ehemaligen Kollegen und ist von seiner guten Arbeit überzeugt.

Nervös sei Hasenhüttl vor dem Treffen mit der Ex nicht, wie er dem kicker verriet: "Es ist nicht das erste Mal, dass ich als Trainer gegen einen Ex-Verein spiele. Deswegen hat man sich an eine solche Situation gewöhnt." Etwas "Besonderes" sei aber dennoch die "bekannten Gesichter" zu sehen.

Im Allgemeinen geht er von einem freundlichen Empfang aus: "Ich freue mich auf all die Menschen, die sich freuen, mich wiederzusehen. Die werden mich wahrscheinlich auch herzlich willkommen heißen." Dass er sich mit nicht unbedingt einen in ganz Deutschland beliebten Verein ausgesucht hat, ist ihm aber auch bewusst: "Aber es wird vielleicht den einen oder anderen geben, der auch jetzt noch nicht verstehen kann, warum ich den Verein damals verlassen habe."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zudem ist er überzeugt, den FCI auf dessen Höhepunkt verlassen zu haben: "Aus den Möglichkeiten in Ingolstadt das Maximale rauszuholen war eine super spannende Aufgabe - das ist keine Frage." Allerdings habe er im Sommer eine neue Aufgabe gesucht: "Mit einem Verein, der noch mal andere Möglichkeiten hat. Und dass wir die in Leipzig haben, ist offensichtlich. Deswegen habe ich mich im Sommer zu diesem Schritt entschlossen."

Ralph Hasenhüttl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung