Fussball

Vestergaard nimmt Gladbach in die Pflicht

Von Ben Barthmann
Jannik Vestergaard nimmt seine Mitspieler in die Pflicht

Es kriselt bei Borussia Mönchengladbach, Trainer Andre Schubert wackelt. Doch Abwehrchef Jannik Vestergaard will davon nichts wissen und fordert eine Leistungssteigerung. Es soll noch vor Weihnachten passende Ergebnisse geben.

Sechs Punkte trennen Borussia Mönchengladbach derzeit von der Relegation, das Team ist angeschlagen. Trainer Andre Schubert zeigte sich zuletzt enttäuscht mit den Leistungen seiner Mannschaft und erhält von Jannik Vestergaard Zustimmung.

Der Däne ist bei den Fohlen zur Führungsfigur gereift und wendet sich so an seine Mitspieler. "Gut wären drei Siege", sagt dieser und meint damit die letzten drei Partien der Hinrunde. Es geht gegen Augsburg und Wolfsburg sowie nach dem Kalenderwechsel gegen Leverkusen.

"Ganz egal, wie viele Punkte wir aus den letzten drei Spielen holen - mit der Hinrunde in der Bundesliga können wir nicht zufrieden sein. Aber es macht die Situation leichter, wenn wir so viel wie möglich holen", haut Vestergaard auf den Tisch.

Erlebe die Bundesliga Highlights auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Für ihn ist vor allem die Effektivität entscheidend. Dann würde man wieder "in die Spur finden." Manager Max Eberl zeigte sich davon in der Bild angetan: "Die neue Hierarchie bildet sich langsam bei uns."

Jannik Vestergaard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung