Fussball

Mainz ist heiß auf den HSV

Von SPOX
Martin Schmidt will mit Mainz 05 wieder jubeln

Der FSV Mainz 05 musste in den vergangenen Wochen drei Niederlagen in Folge einstecken. Vor dem Spiel am Samstag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) gegen den Hamburger SV geben sich die Mainzer selbstkritisch und wollen unbedingt einen Heimsieg einfahren.

Beim ersten Spiel als neuer Verantwortlicher des HSV könnte auf Heribert Bruchhagen eine schwierige Aufgabe warten. Mainz brennt nach drei Pleiten in Serie auf einen Heimerfolg.

"Die letzten Spiele waren ärgerlich", gibt Sportdirektor Schröder in der Bild zu. Auch Präsident Harald Strutz ist aufgrund der Ausbeute nach 14 Spielen nicht zufrieden. "Wir müssen nun Punkte nachlegen." Die 05er liegen mit 17 Punkten auf dem elften Tabellenplatz der Bundesliga.

Trainer Martin Schmidt ist sich der kritischen Lage ebenfalls bewusst. "Seit ich Trainer bin, haben wir erstmals drei Bundesliga-Spiele in Serie verloren. Wir liegen drei Punkte hinter dem, was wir uns vorgenommen hatten." Bis zur Winterpause ruft Schmidt ein klares Ziel aus. "Wir hätten es leichter haben können, hätten wir aus Berlin oder Gladbach was mitgebracht. So lautet meine Forderung nun Heim-Sieg gegen Hamburg und Auswärtspunkt aus Frankfurt."

Erlebe die Bundesliga Highlights auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

So könnte man im Januar beim Abschluss der Hinrunde mit einem Sieg gegen Köln die Ausbeute aus dem Vorjahr wiederholen. Dann könnte man auch einen Blick nach Europa riskieren. Schmidts Blick richtet sich aufgrund der Tabellensituation eher nach unten. "Die ist trügerisch, wenn man bedenkt, dass Teams wie Gladbach und Schalke noch hinter uns stehen."

Alle News zu Mainz 05

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung