Fussball

Matip zieht Ingolstadt Afrika Cup vor

Von Ben Barthmann
Marvin Matip zieht den FC Ingolstadt dem Afrika Cup vor

Abstiegskampf oder Spiele für das Heimatland? Für Marvin Matip ist der FC Ingolstadt wichtiger als Kamerun. Zumindest was den anstehenden Afrika Cup angeht.

Mitte Januar bis Anfang Februar steigt der Afrika Cup of Nations. Während Marcel Tisserand für den Kongo antreten wird, überlegt Mitspieler Marvin Matip sich die Teilnahme ganz genau. Derzeit, so der Verteidiger, geht der Trend eher Richtung Bundesliga.

"Ingolstadt ist mein Arbeitgeber und Herzensverein. Ich tendiere aktuell dazu, hier zu bleiben - um mit den Jungs eine anständige Vorbereitung zu haben", erklärte der Kameruner der Bild. Mit dem FC Ingolstadt geht es gegen den Abstieg: "Wir werden auch zu diesem Zeitpunkt noch in einer sehr schwierigen Situation sein. Ich glaube nicht, dass ich ich meine Jungs im Stich lassen will."

Erlebe die Bundesliga Highlights auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dennoch will er das Land seines Vaters noch nicht vollends zur Seite schieben: "Es wäre natürlich eine Riesen-Chance, im Afrika-Cup zu spielen." Seinen letzten Einsatz bestritt Matip ohnehin im März 2016 - vielleicht nimmt ihm der Verband die Entscheidung ab.

Marvin Matip im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung