Fussball

Hertha hat Plan für Leipzig-Coup

Von SPOX
Pal Dardai trifft am Wochenende mit Hertha BSC auf RB Leipzig

Nach der ersten Niederlage in der Bundesliga war bei RB Leipzig kurzzeitig schlechte Stimmung. Das will Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) nutzen. Trainer Pal Dardai hat offenbar einen Plan.

"Wir fahren da nicht hin, um 60 Prozent Ballbesitz zu haben. Wir fahren da hin, um die drei Punkte zu klauen", sagte Dardai der Bild. Dabei rückt er wohl von der Taktik in den bisherigen Spielen ab und stellt das Spiel der Berliner um.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Demnach soll vor allem mit langen Pässen und weiten Abschlägen agiert werden. Bei Ballgewinn soll das Spielgerät direkt in die Spitze gespielt werden und Torhüter Rune Jarstein nicht wie gewohnt das Spiel von hinten aufbauen. Gelingt das nicht, sind Konter die nächste Option. Über Marvin Plattenhardt und Mitchell Weiser soll auf Außen Tempo aufgenommen werden: "Beide besitzen internationale Schnelligkeit, können 90 Minuten marschieren."

Zudem will der Ungar die Defensive stärken, unter der Woche ließ er eine Fünferkette einstudieren. Die drei zentralen Verteidiger wären Jordan Torunarigha, Niklas Stark und Fabian Lustenberger. Zudem sind Plattenhardt und Weiser denkbar.

Dardai sieht die verschiedenen Optionen als Vorteil: "Wir haben Plan A und Plan B, es kommt darauf an, wie sich das Spiel entwickelt." So soll auch Leipzigs gefährliches Konterspiel unterbunden werden. "Genau dieser Stärke wollen wir sie berauben, indem wir diesmal anders spielen", erklärt Dardai.

Alle Infos zu Hertha BSC

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung