Fussball

Ismael wohl im Winter weg

Von SPOX
Valerien Ismael bleibt wohl nur bis zum Winter Trainer des VfL Wolfsburg

Beim VfL Wolfsburg beschäftigt man sich intern wohl schon mit der Ablösung von Trainer Valerien Ismael im Winter. Außerdem wurde bekannt, dass es zwischen Ex-Geschäftsführer Allofs und der Mannschaft nach dem Spiel gegen Hertha BSC zur Eskalation gekommen sein soll.

Offiziell genießt Valerien Ismael die volle Rückendeckung beim VfL Wolfsburg. Wie der kicker nun berichtet, steht jedoch schon fest, dass Ismael in der Winterpause seinen Posten für einen neuen Trainer räumen muss, sollte in den letzten beiden Spielen nicht der große Turnaround gelingen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das Fachmagazin berichtet außerdem, dass der kürzlich entlassene Klaus Allofs sich nach der 2:3-Niederlage gegen Hertha BSC so sehr über seine Spieler aufregte, dass Luiz Gustavo ihn und Trainer Ismael tags darauf zu einem Gespräch bat.

Allofs Interimsnachfolger, der sportliche Leiter Olaf Rebbe, versucht derweil die Vertragsverlängerung mit Robin Knoche voranzutreiben. Dessen Berater Volker Struth habe eine lange Fehde mit Allofs gehabt und sei nun nur zwei Tage nach dessen Entlassung zu Verhandlungen mit dem Klub erschienen.

Alle Infos zum VfL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung