Fussball

Mönchengladbach: Geschenk-Paket für Buffon

Von SPOX
Gianluigi Buffon ist seit 2001 Juve-Keeper

Gianluigi Buffon hütet bereits seit 2001 den Kasten beim italienischen Rekordmeister Juventus. Der Schlussmann hat sein Heimatland nie verlassen, um im Ausland Klub-Erfahrung zu sammeln. Jedoch hätte er sich vorstellen können, für Borussia Mönchengladbach die Handschuhe überzuziehen.

Der Weltmeister von 2006 ist bekennender Fan vom Bundesligisten. Warum? "Dieser Name", begründete der 38-Jährige einst seinen Bezug zum Bundesligisten. "So lang, so schwierig, er hat mich schon gereizt, als ich sechs Jahre alt war. Als kleiner Junge konnte ich ihn nicht aussprechen, eigentlich kann ich es immer noch nicht", amüsierte er sich über die Bezeichnung des Klubs, für den er "wegen des Namens" gern gespielt hätte.

Im November 2015 kam es dann zu der Champions-League-Begegnung zwischen Juventus und Gladbach. Buffon wollte nach dem 1:1-Unentschieden die Chance nutzen und seine Handschuhe gegen einen Schal der Fohlenanhänger tauschen. Dieser Versuch wurde ihm jedoch verweigert.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wie die Gazzetta dello Sport nun berichtet, sollen sich Sportdirektor Max Eberl und seine Mitarbeiter eine besonders nette Geste überlegt haben. In ein Paket packten sie nun einen Schal des Bundesligisten und legten auch einen selbst verfassten Brief, der ins Italienische übersetzt wurde, bei.

Gianluigi Buffon im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung