Medien: FCI will Klinsmann-Assistent Herzog

Von SPOX
Mittwoch, 09.11.2016 | 21:01 Uhr
Andreas Herzog könnte Trainer beim FC Ingolstadt werden
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach einem enttäuschenden Saisonstart entließ der FC Ingolstadt Trainer Markus Kauczinski und ist weiter auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger. Mit dem Co-Trainer von US-Coach Jürgen Klinsmann haben die Schanzer in Andreas Herzog womöglich einen passenden Kandidaten gefunden.

Nachdem die Ingolstädter bereits Absagen von Bruno Labbadia, Michael Frontzeck, Andre Breitenreiter und Jos Luhukay erhielten, steht der Co-Trainer der US-Nationalmannschaft der Bild-Zeitung zufolge ganz oben auf der Liste des Bundesligisten.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der 48-Jährige besuchte bereits am 4. Spieltag der Bundesliga ein Spiel der abstiegsbedrohten Bayern, um gegen Eintracht Frankfurt den US-Amerikaner Alfredo Morales zu beobachten. In Ingolstadt würde der Coach die Arbeit von Interimstrainer Michael Henke übernehmen, der seit der Entlassung von Kauczinski das Mannschaftstraining leitet.

Nach der Länderspielpause treffen die sieglosen Ingolstädter am 19. November auf Darmstadt 98.

Alle Infos zum FC Ingolstadt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung