Fussball

Schickt Ismael Rodriguez nach innen?

Von Ben Barthmann
Ricardo Rodriguez spielt beim VfL Wolfsburg meistens als linker Verteidiger

Alles neu macht der Valerien Ismael? Beim VfL Wolfsburg wirft der neue Cheftrainer zuerst das System über den Haufen, nun werden offenbar auch Positionen getauscht.

Wenige Tage im Amt, da machte Valerien Ismael aus dem 4-2-3-1 von Dieter Hecking schon ein 4-1-4-1. Der kicker spekuliert nun, dass die Änderungen noch kein Ende haben.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Demnach soll Ricardo Rodriguez zum Innenverteidiger umfunktioniert werden und fortan neben Jeffrey Bruma verteidigen. Alternativen für links wären dann Marcel Schäfer, Jannes Horn oder Yannick Gerhardt.

Der Schweizer spielte bereits in der Jugend in der Innenverteidigung, zeichnete sich in den letzten Jahren aber als offensivstarker Linksverteidiger aus. Robin Knoche, Philipp Wollscheid und Carlos Ascues müssten sich dann hinter ihm anstellen.

Ricardo Rodriguez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung