Thomas Cichon sieht Fußballwetten als Problem

Ex-Profi Cichon warnt vor Wetten im Profifußball

SID
Donnerstag, 06.10.2016 | 11:30 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Ex-Bundesligaprofi Thomas Cichon hält das Thema Wetten weiterhin für ein großes Problem im Profifußball. Er fordert Politiker und die Verbände auf, diesem Thema deutlich mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Ex-Bundesligaprofi Thomas Cichon hält das Thema Wetten weiterhin für ein großes Problem im Profifußball. "Vonseiten des Deutschen Fußball-Bundes und der Politik wird da noch zu wenig getan", sagte der in dieser Beziehung vorbelastete, ehemalige Kölner im kicker-Interview: "Da wird lieber der Mantel des Schweigens drübergelegt."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der 40-Jährige war im Mai 2014 vom Bochumer Landgericht zu neun Monaten auf Bewährung verurteilt worden, weil er 2009 als Profi des VfL Osnabrück in einem Zweitligaspiel gegen den FC Augsburg gegen seine eigene Mannschaft gewettet hatte. Er selbst hat sein Fehlverhalten später selbst zugegeben. Cichon hält die Branche aber weiterhin für anfällig. "Dass über 75 Prozent der Profis wetten, ist mit Sicherheit nicht zu hoch gefasst", sagte Cichon.

Alle Infos zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung