Fussball

Nagelsmann und Sevilla kämpfen um Rudy

Von Ben Barthmann
Sebastian Rudy steht im Fokus des FC Sevilla

Das Interesse des FC Sevilla besteht schon lange, verkaufen will Julian Nagelsmann Sebastian Rudy dennoch nicht. Eine Vertragsverlängerung steht ebenfalls im Raum.

Erst im Sommer, nun im Winter: Der FC Sevilla lässt von Sebastian Rudy nicht ab und will vom auslaufenden Vertrag des Mittelfeldspieler der TSG 1899 Hoffenheim profitieren. Trainer Julian Nagelsmann ist allerdings nicht angetan von dieser Idee und glaubt an seinen Schützling.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ich habe einen sehr guten Draht zum Sebi. Und ich bin auch guter Dinge, dass er nächstes Jahr hier ist", so zitiert die Bild Nagelsmann. Eine Vertragsverlängerung wäre allerdings zwingend notwendig um Rudy zu halten, hat dieser doch nur noch ein gültiges Arbeitspapier bis Juni 2017.

Das nimmt Sevilla zum Anlass: "Unruhe bringt das nicht, das ist der normale Gang der Dinge. Wenn da in den nächsten Wochen kein Gerücht in den Zeitungen gestanden hätte, hätte ich mich schwer gewundert. Jeder weiß, wie es im Fußball-Geschäft abläuft. Wenn einer gute Leistungen bringt und einen auslaufenden Vertrag hat, ist es relativ normal, dass sich Klubs mit dem Spieler beschäftigen."

Sebastian Rudy im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung