Freitag, 28.10.2016

Roman Weidenfeller könnte seine Karriere fortsetzen

Weidenfeller: Doch kein Karriereende?

Mit 36 Jahren ist Roman Weidenfeller nicht mehr der jüngste Spieler im Kader des BVB. Gerade deshalb könnte seine Erfahrung wichtig für Borussia Dortmund sein. Eine Verlängerung wird diskutiert.

Erst im Februar 2016 verlängerte Roman Weidenfeller seinen Vertrag, wenn auch nur bis Sommer 2017. Gerade deshalb stehen nun offenbar erneut Gespräche an, der Torhüter hat es aber nicht eilig. Eigentlich wollte er nach Saisonende seine Karriere beenden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Es ist klar, dass man nach so einer Euphorie über alles nachdenkt. Wir werden uns in der Winterpause in Ruhe zusammensetzen und dann entscheiden, wie es weitergeht", führte Weidenfeller bei der Bild nach dem Pokal-Sieg im Elfmeterschießen über Union Berlin aus.

Roman Weidenfeller im Steckbrief

Ben Barthmann
Das könnte Sie auch interessieren
Mario Götze fällt vorerst aus

BVB: Mario Götze leidet an einer Stoffwechselstörung

Michael Zorc kann sich Gonzalo Castro bei der Nationalmannschaft vorstellen

Zorc: Castro beim DFB? "Schon lange verdient"

Thomas Tuchel steht bei Borussia Dortmund wohl unter Ergebnisdruck

Medien: Tuchel spielt um BVB-Zukunft


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Bundesliga, 23. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.