Freitag, 28.10.2016

Roman Weidenfeller könnte seine Karriere fortsetzen

Weidenfeller: Doch kein Karriereende?

Mit 36 Jahren ist Roman Weidenfeller nicht mehr der jüngste Spieler im Kader des BVB. Gerade deshalb könnte seine Erfahrung wichtig für Borussia Dortmund sein. Eine Verlängerung wird diskutiert.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Erst im Februar 2016 verlängerte Roman Weidenfeller seinen Vertrag, wenn auch nur bis Sommer 2017. Gerade deshalb stehen nun offenbar erneut Gespräche an, der Torhüter hat es aber nicht eilig. Eigentlich wollte er nach Saisonende seine Karriere beenden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Es ist klar, dass man nach so einer Euphorie über alles nachdenkt. Wir werden uns in der Winterpause in Ruhe zusammensetzen und dann entscheiden, wie es weitergeht", führte Weidenfeller bei der Bild nach dem Pokal-Sieg im Elfmeterschießen über Union Berlin aus.

Roman Weidenfeller im Steckbrief

Ben Barthmann
Das könnte Sie auch interessieren
Borussia Dortmund ging bereits letztes Jahr auf Asienreise

BVB geht erneut auf Asienreise

Dr. Reinhard Rauball ist Präsident von Borussia Dortmund

Rauball adelt: "Diese Mannschaft besteht aus echten Borussen"

Aubameyang ist aktuell der erfolgreichste Torschütze der Bundesliga

Medien: Zukunft? Aubameyang hält BVB hin


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.