Bayer Leverkusen-Coach Roger Schmidt muss erneute Innenraumsperre befürchten

"Spinner": Bayer-Trainer droht weitere Sperre

SID
Samstag, 22.10.2016 | 18:12 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Trainer Roger Schmidt von Bayer Leverkusen muss eine erneute Innenraumsperre für mehrere Spiele befürchten. Der 49-Jährige wurde von Schiedsrichter Bastian Dankert aus Rostock am Samstag während des Spiels gegen 1899 Hoffenheim (0:3) auf die Tribüne verwiesen, nachdem er seinen Kollegen Julian Nagelsmann heftig angegangen war.

"Gar nichts war das! Was bist Du denn für ein Spinner?", hatte Schmidt nach einer strittigen Szene kurz nach der Halbzeitpause in Richtung Nagelsmann gerufen: "Halt doch einfach mal die Schnauze!"

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Roger Schmidt ist Wiederholungstäter: Er wurde nach einem Skandal im Februar dieses Jahres beim 0:1 gegen Borussia Dortmund zu drei Spielen Sperre verurteilt, zwei weitere wurden bis zum 30. Juni 2017 auf Bewährung ausgesetzt. Schmidt hatte sich damals geweigert, nach seinem Verweis den Innenraum zu verlassen, daraufhin wurde das Spiel für einige Minuten unterbrochen.

Bayer 04 Leverkusen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung