Fussball

Wolfsburg-Fans: Protest am Trainingsgelände

SID
100 Fans protestieren am Vereinsgelände des VFL Wolfsburg

Nach dem desolaten 1:3 gegen Darmstadt 98 regt sich immer lauterer Unmut in der Fanszene des VfL Wolfsburg. Am Sonntag gab es erstmals offenen Protest am Trainingsgelände. Die Spieler stehen scharf in der Kritik.

Knapp 100 Fans fanden sich am Sonntag laut kicker um 10.15 beim Training des VfL ein und rollten Plakate mit klaren Botschaften aus.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Darauf hieß es etwa: "Für Wolfsburg zu spielen, bedeutet mehr, als nur Millionen zu kassieren." Außerdem war "Mit Kampf und Leidenschaft raus aus der Krise" sowie "Kämpfen Wolfsburg!" zu lesen.

Nach der absolvierten Trainingseinheit suchte einzig Kapitän Diego Benaglio den Dialog mit den Fans. Er diskutierte mit den Anhängern und wurde im Anschluss mit Applaus bedacht.

Alle News zum VFL Wolfsburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung