Andreas Christensen steht wohl auch im Fokus des FC Bayern

Kampf um Christensen - auch mit Bayern?

Von SPOX
Mittwoch, 12.10.2016 | 08:05 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der FC Barcelona und Borussia Mönchengladbach kämpfen offenbar um Andreas Christensen. Die Katalanen seien überboten, nun mischt aber auch der FC Bayern München mit.

Die Bild berichtet, dass Borussia Mönchengladbach den FC Barcelona in Sachen Andreas Christensen überboten hat. Demnach würde das Limit der Fohlen bei 25 Millionen Euro liegen und damit weit über dem der Katalanen.

Während sich der Verteidiger in Deutschland "superwohl" fühlt, will er sich doch Zeit lassen: "Wenn es nach mir geht, entscheide ich erst im Sommer über meine Zukunft."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Doch die Vereine haben nicht so viel Zeit, die Kaderplanung läuft. Besonders, wenn nun auch der FC Bayern München mitmischt. Das berichtet zumindest die DailyMail.

In München könnte Christensen hinter Mats Hummels und Jerome Boateng aber vorerst maximal die Nummer drei sein, danach bestünde immer noch Konkurrenz aus Javi Martinez und eventuell Holger Badstuber.

Andreas Christensen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung