Mittwoch, 12.10.2016

Andreas Christensen steht wohl auch im Fokus des FC Bayern

Kampf um Christensen - auch mit Bayern?

Der FC Barcelona und Borussia Mönchengladbach kämpfen offenbar um Andreas Christensen. Die Katalanen seien überboten, nun mischt aber auch der FC Bayern München mit.

Die Bild berichtet, dass Borussia Mönchengladbach den FC Barcelona in Sachen Andreas Christensen überboten hat. Demnach würde das Limit der Fohlen bei 25 Millionen Euro liegen und damit weit über dem der Katalanen.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Während sich der Verteidiger in Deutschland "superwohl" fühlt, will er sich doch Zeit lassen: "Wenn es nach mir geht, entscheide ich erst im Sommer über meine Zukunft."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Doch die Vereine haben nicht so viel Zeit, die Kaderplanung läuft. Besonders, wenn nun auch der FC Bayern München mitmischt. Das berichtet zumindest die DailyMail.

In München könnte Christensen hinter Mats Hummels und Jerome Boateng aber vorerst maximal die Nummer drei sein, danach bestünde immer noch Konkurrenz aus Javi Martinez und eventuell Holger Badstuber.

Andreas Christensen im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Joshua Kimmich ist in der Nationalmannschaft derzeit gesetzt

Löw hofft auf Kimmich-Einsatz als Rechtsverteidiger in München

Franck Ribery vom FC Bayern München

Ribery: "Alle wollten mich haben"

Franck Ribery spricht über seine Zukunft

Ribery: "Noch zwei, drei Jahre" auf Top-Niveau


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.