Borussia Dortmund: Mikel Merino schwärmt von Pierre-Emerick Aubameyang

Merino: "Auba würde zu Real passen"

Von SPOX
Montag, 26.09.2016 | 13:22 Uhr
Mikel Merino ist begeistert von Pierre-Emerick Aubameyang
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Mikel Merino hat bei Borussia Dortmund bis dato einen schweren Stand. Der Spanier absolvierte noch keine einzige Pflichtspielminute, eine Ausleihe im Winter schließt er deshalb nicht aus. Von Pierre-Emerick Aubameyang ist er derweil begeistert.

"Aubameyang ist ein Geschoss", sagte Merino im Gespräch mit Goal über den gabunischen Torjäger. "Ich wusste das schon davor, aber wenn du als Innenverteidiger gegen ihn verteidigst, dann kannst du es noch viel mehr spüren."

Auf die Frage, ob er sich Aubameyang bei Real Madrid vorstellen könne, antwortete der 20-Jährige: "Die Stürmer dort werden an Toren gemessen und müssen den Unterschied ausmachen. Das macht er. Er würde dorthin passen, natürlich. Er macht das, was Real Madrid von seinen Stürmern verlangt."

Außerdem äußerte er sich über seine eigene schwierige Situation beim BVB. "Es ist nicht leicht, weil ich keine Chancen bekomme, aber ich habe weiterhin Vertrauen in mich", sagte der Spanier.

Er selbst sieht sich eher als Mittelfeld- denn als Abwehrspieler. "Es scheint so, dass Tuchel mich von Anfang an als Innenverteidiger wollte. Ich sehe mich nicht auf dieser Position, ich bevorzuge es, im Mittelfeld zu spielen", erklärte Merino, "aber man muss lernen, auf allen Positionen spielen zu können."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ein mögliches Leihgeschäft im Winter wäre für Merino denkbar: "Man will immer spielen, vor allem wenn man jung ist und wie ich in Osasuna immer gespielt hat. Vielleicht kann man darüber diskutieren. Ich kann momentan nicht ausschließen, dass ich zurück zu Osasuna oder zu einem anderen Klub gehe, um mich weiterzuentwickeln."

Mikel Merino im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung