BVB: Watzke preist Youngster

"Dembele, Pulisic sind Tempo-Maschinen"

Von SPOX
Freitag, 30.09.2016 | 09:25 Uhr
Hans-Joachim Watzke findet lobende Worte für Dortmunds Youngster
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Als Geschäftsführer von Borussia Dortmund hat Hans-Joachim Watzke in den letzten Wochen viele positive Ergebnisse gesehen. Auch am Dienstag in der Champions League gegen Titelverteidiger Real Madrid (2:2) erlebte er eine starke Leistung einer Mannschaft, die zweimal einen Rückstand aufholte. Kein Wunder, dass der Dortmund-Boss nun unter anderem von seinen "Tempo-Maschinen" Ousmane Dembele, Christian Pulisic und Emre Mor schwärmt.

Gegen den amtierenden Champions-League-Sieger spielte Dortmund sehr mutig nach vorne und kontrollierte mit 60 Prozent Ballbesitz weite Strecken des Spiels. Ein wichtiger Faktor sind für Watzke unter anderem seine drei Youngster Ousmane Dembele, Christian Pulisic und Emre Mor: "Dembele, Pulisic oder Mor sind echte Tempo-Maschinen. Das ist schon unglaublich, mit welchem Speed inzwischen gespielt wird."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auch Linksverteidiger-Neuzugang Raphael Guerreiro spielt im neu formierten Team des BVB eine große Rolle: "Die Vielseitigkeit ist eine seiner großen Stärken. Und über seine fußballerische Qualität brauchen wir nicht zu reden", so Watzke.

Nach einer 0:1-Niederlage in Leipzig am zweiten Spieltag hatte es viel Kritik an der jungen BVB-Mannschaft, die im Sommer mit Mats Hummels, Ilkay Gündogan und Henrikh Mkhitaryan drei wichtige Säulen aus den letzten Jahren verlor, gegeben. Watzke ist aber sicher, dass der Umbruch trotz solcher Rückschläge gelingen wird: "Wir haben eine extrem lernfähige und willensstarke Truppe und natürlich auch einen tollen Trainer und Manager. Thomas Tuchel hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft, eine neue Mannschaft zu formen. Das ist eine große Leistung!"

Für Dortmund geht es am Wochenende vor der Länderspielpause noch einmal zum Bundesliga-Top-Spiel nach Leverkusen (18.30 Uhr im LIVETICKER).

Alle Infos zum BVB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung