Schnappt sich die Werkself Jese?

Von SPOX
Samstag, 23.07.2016 | 18:40 Uhr
Jese Rodriguez konnte sich bei Real Madrid bislang nicht durchsetzen
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Dass Jese Rodriguez von Real Madrid Talent hat, steht außer Frage. Doch mit Weltstars wie Bale, Benzema und Ronaldo im Team, kam der 23-jährige Spanier nie über die Rolle des Reservisten hinaus. Laut der AS will der Stürmer nun Spielpraxis sammeln und schließt auch einen Wechsel in die Bundesliga nicht aus.

"Als Trainer würde ich ihn behalten. Als Familienmitglied oder Freunde würde ich ihm raten, sich woanders Spielminuten zu suchen", sagte Real-Chef Zidane über seinen Offensiv-Allrounder der Marca.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Da trifft es sich gut, dass der Agent von Rodriguez bereits Spieler wie Raul oder Carvajal erfolgreich nach Deutschland vermittelt hat und über beste Kontakte in die Bundesliga verfügt.

Obwohl Bayer Leverkusen verkündet hat, die Transferaktivitäten eingestellt zu haben, gilt die Werkself bislang als heißester Kandidat für eine Rodriquez-Verpflichtung. Den Verkauf von Heung-Min Son und die anschließenden Verpflichtungen von Chicharito und Kevin Kampl hatte letztes Jahr auch niemand auf dem Zettel gehabt. Zudem gelten weder der Verbleib von Mehmedi und Calhanoglu noch von Kruse als gesichert .

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Falls das Team von Roger Schmidt sich für eine Verpflichtung des Spaniers entscheidet, müsste der Bundesligist zehn Millionen Euro an die Blancos überweisen. Der Offensivmann steht noch bis 2017 bei dem Champions-League-Sieger unter Vertrag.

Jese Rodriguez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung