Fussball

1. FC Köln wollte Eder

SID
Eder machte in der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer
© getty

EM-Held Eder wäre vor viereinhalb Jahren fast in der Bundesliga gelandet. Im Winter 2012 bekundete der 1. FC Köln Interesse am Portugiesen, der sein Team durch das Tor im EM-Finale gegen Frankreich (1:0 n.V.) zum Titel geschossen hatte.

"Ich habe ihn schon im Oktober getroffen, ihn beobachtet. Er hat was", hatte der damalige Kölner Sportdirektor Volker Finke dem Express gesagt: "Allerdings ist sein Preis in unerschwingliche Höhe geklettert."

Der heute 28 Jahre alte Ederzito Antonio Macedo Lopes, geboren in Guinea-Bissau, wechselte im Endeffekt von Academica de Coimbra zu Sporting Braga und anschließend zu Swansea City. Seit dem 1. Juli steht er beim OSC Lille unter Vertrag.

Eder im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung