1. FC Köln: Modeste-Wende im Geißbockheim?

Modeste will in Köln bleiben

Von SPOX
Dienstag, 21.06.2016 | 13:13 Uhr
Anthony Modeste erzielte 15 Tore in der vergangenen Saison
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der Verwirrung um Anthony Modeste bleibt zwar undurchsichtig, jedoch ist Licht am Ende des Tunnels zu erkennen. Ein Verbleib beim 1. FC Köln ist nun wohl doch wieder die wahrscheinlichste Option. Auch wenn andere Vereine mit Millionen-Gehältern locken.

Laut Bild soll FC-Sportchef Jörg Schmadtke für nächste Woche Mittwoch ein Treffen mit Modeste einberufen haben, in dem die Zukunft des Stürmers geklärt werden soll. Dann ist Schmadtke auch wieder am Geißbockheim vor Ort und nicht wie zurzeit im Urlaub auf Kreuzfahrt. "Sobald er zurück in Köln ist, wird es ein persönliches Gespräch der beiden geben", bestätigte Geschäftsführer Alexander Wehrle.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Zuvor sorgte Modeste für Aufsehen, als er von einer Ausstiegsklausel Gebrauch machen wollte. Diese wurde zwar frist- jedoch nicht formgerecht eingereicht: Die Klausel wurde kurz vor Ablauf am 15. Juni gezogen, alledings nicht in der geforderten Schriftform mit ausgestatteter Vollmacht. Somit wurde die Klausel "nicht rechtskräftig gezogen", wie der FC verlauten ließ.

Damit ist ein Transfer frei verhandelbar. Als Interessenten gelten West Ham United und Beijing Guoan aus China, wo Modeste seine Bezüge mehr als verdoppeln könnte. Soweit soll es aber gar nicht kommen. Schließlich will der FC nach Yannick Gerhardt und Kevin Vogt nicht den dritten und mit Modeste hochkarätigsten Abgang zulassen.

Wie schlagkräftig ist der FC?

Der Abgang der beiden Mittelfeldspieler soll überhaupt erst der Grund sein, warum Modeste ins Grübeln gekommen ist. Laut Express zweifelt er an der Schlagkräftigkeit der Kölner Truppe in der nächsten Saison. Nur deshalb soll er sich überhaupt erst mit internationalen Angeboten auseinander gesetzt haben. Dabei fühlt sich Modeste eigentlich wohl in Köln. Zuletzt ruderte auch sein Berater zurück, als er im Kicker sagte: "Er möchte in Köln bleiben."

Um Modeste endgültig von einem Verbleib zu überzeugen, will Schmadtke die Karten gegenüber dem Top-Stürmer jetzt auf den Tisch legen und einen Einblick in die Kaderplanung verschaffen, um die Schlagkräftigkeit für die neue Saison zu bezeugen. Bestenfalls soll der Vertrag mit dem Franzosen gar verlängert und die Ausstiegsklausel abgeschafft werden. Denn sonst beginnt der Poker im nächsten Sommer vermutlich von vorne.

Anthony Modeste im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung