Schalke 04 schaltet sich in Sane-Poker ein

Auch Schalke will Sane holen

Von SPOX
Freitag, 24.06.2016 | 09:04 Uhr
Salif Sane gehört zu Hannovers heißtesten Wechselkandidaten
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
Primera División
Live
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Salif Sane ist gerade mit Hannover 96 in die Vorbereitung eingestiegen. Dass er in der kommenden Saison in der 2. Liga spielt, ist allerdings unwahrscheinlich. Nach dem 1. FC Köln bemüht sich nun auch der FC Schalke 04 um den 25-Jährigen.

Das bisherige Angebot des 1. FC Köln soll sich mit 3,5 Millionen Euro deutlich unter dem Marktwert befunden haben. 96-Geschäftsführer Martin Bader lehnte ab und fügte hinzu: "Wir planen mit Salif in der 2. Liga." Bei einem Vertrag bis 2018 ohne Ausstiegsklausel gar nicht so abwegig.

Kölns Manager Jörg Schmadtke betonte zwar, dass Sane zum FC wolle und die Kölner auch großes Interesse hätten, doch durch das Einschalten von Schalke scheint der Poker erst loszugehen. Laut Bild müsste ein möglicher Abnehmer mindestens acht Millionen Euro bieten, um Sane aus seinem Vertrag kaufen zu können.

Sane vielseitig einsetzbar

Nach den Abgängen von Joel Matip (Liverpool), Marco Höger (Köln), Pierre-Emile Höjbjerg (zurück zu Bayern) und der abgelehnten Vertragsverlängerung von Roman Neustädter suchen die Königsblauen unbedingt Verstärkung für die Defensive.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Da Sane sowohl in der Innenverteidigung, als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, wäre er ein geeigneter Kandidat.

Das Wettbieten zwischen Köln und Schalke scheint nun zu beginnen. Der Gewinner dürfte Hannover sein, das eine ordentliche Ablöse für den Senegalesen kassiert.

Salif Sane in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung