Mahmou Dahoud und Andreas Christensen dürfen nicht nach Rio

Kein Olympia für Gladbach-Stars

Von SPOX
Freitag, 20.05.2016 | 10:35 Uhr
Andreas Christensen von Borussia Mönchengladbach darf nicht zu Olympia fahren
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Die EM-Endrunde haben Mahmoud Dahoud und Andreas Christensen verpasst. Und auch das zweite Highlight in diesem Sommer, nämlich das olympische Fußballturnier in Rio, wird ohne das Duo von Borussia Mönchengladbach stattfinden.

Sowohl Dahoud als auch Christensen bekommen von den Fohlen nicht die Erlaubnis, teilzunehmen. "Für dieses Turnier besteht keine Abstellungspflicht", sagte Trainer Andre Schubert.

Der plant anderweitig mit seinen beiden Youngstern. Zu dieser Zeit finden auch die Qualifikationsspiele für die Champions League statt und da will die Borussia nicht auf ihre zwei Leistungsträger verzichten.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Für den dänischen Innenverteidiger ist dies aber kein Probelm: "Ich spiele auch lieber eine Saison Champions League, als ein paar Spiele bei Olympia." Dahoud hat demnächst noch ein ganz anderes Programm vor der Brust. Er reist mit der U20 ins Trainigslager der Nationalelf nach Ascona, um dem vorläufigen EM-Kader als Sparringspartner zu dienen.

Borussia Mönchengladbach in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung