Vestergaard-Poker zieht sich

Von SPOX
Mittwoch, 25.05.2016 | 10:35 Uhr
Jannik Vestergaard steht eigentlich noch bis 2018 bei Werder Bremen unter Vertrag
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Seit Tagen wird eigentlich nur noch auf die Vollzugsmeldung gewartet, doch der Transfer von Jannik Vestergaard von Werder Bremen zu Borussia Mönchengladbach lässt weiter auf sich warten. Denn der neue Manager Frank Baumann möchte noch einmal versuchen, den Abwehrchef von Werder zu überzeugen.

"Frank möchte noch einmal in Ruhe mit Jannik und dessen Berater sprechen, dann sehen wir weiter," sagte Geschäftsführer Klaus Filbry der Kreiszeitung. An den ersten Verhandlungen mit Max Eberl war Baumann noch nicht beteiligt, stattdessen verhandelte der Fohlen-Manager mit Filbry.

"Es war ein sehr vernünftiges Gespräch", erinnert sich Filbry und stellt klar, dass sich die Fans vom Niederrhein noch gedulden müssen: "Ich habe gesagt, dass Jannik ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft ist und wir uns durch die neue Konstellation mit Frank Baumann die nötige Zeit nehmen werden."

Vestergaard steht noch bis 2018 an der Weser unter Vertrag. Sollte Werder ihn ziehen lassen, spült er wohl über zehn Millionen Euro in die Kassen. Der dänische Nationalspieler machte zuletzt kein Geheimnis aus seinem Wechselwunsch: "Ich kann nicht abstreiten, dass diesen Sommer wohl etwas passiert. Es wäre gut, wenn ich zu einem Top-Club in Deutschland gehen könnte, wo ich international spiele."

Jannik Vestergaard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung