Freitag, 06.05.2016

Abstiegskampf: Stuttgart-Präsident ist sich Situation bewusst

Wahler: "Angst ist ein Killer"

Präsident Bernd Wahler hat der sportlichen Leitung des VfB Stuttgart trotz der kritischen Situation noch einmal das Vertrauen ausgesprochen. Jürgen Kramny lobt er vor dem Spiel gegen den FSV Mainz 05.

Bernd Wahler ist seit Juli 2013 Präsident des VfB Stuttgart
© getty
Bernd Wahler ist seit Juli 2013 Präsident des VfB Stuttgart

Trainer Jürgen Kramny habe "die Mannschaft in einer äußerst schwierigen Situation wieder in die Spur gebracht. Er wird mit ihr auch die Klasse halten", sagte Wahler im kicker-Interview. Auch Sportvorstand Robin Dutt sei "sachlich und fachlich der Situation gewachsen, er findet den richtigen Ton, das ist sehr professionell."

Der seit sieben Spielen sieglose VfB, der zuletzt sogar viermal in Folge verlor, steht als Vorletzter auf einem Abstiegsplatz. Es droht der zweite Bundesliga-Abstieg seit 1975.

"Ich bin mir der Situation absolut bewusst und kenne den Ernst der Lage. Aber ich bin auch überzeugt, dass wir das packen. Angst ist ein Killer und kein guter Motivator", sagte Wahler vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) gegen den FSV Mainz 05.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Den VfB plagen vor den beiden letzten Saisonspielen erhebliche Verletzungssorgen. Doch darüber wolle er "nicht groß reden", so der VfB-Präsident, "weil es nichts bringt. Es geht jetzt darum, das Beste aus dem zu machen, was uns zur Verfügung steht. Die gesunden Spieler müssen es richten."

Alles zum VfB Stuttgart


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.