Lilien-Torjäger heiß umworben

Medien: Wagner im Sommer weg!

Von SPOX
Montag, 18.04.2016 | 11:39 Uhr
Wagner traf in dieser Saison 13 Mal ins Eckige
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die Lilien kommen dem Klassenerhalt in der Bundesliga immer näher. Und der Garant für die Tore im Abstiegskampf hat einen Namen: Sandro Wagner. Dem Darmstadt-Stürmer liegen aufgrund seiner Leistung einige Angebote vor.

Wie die Bild berichtet, verlässt der Torjäger den SV Darmstadt 98 im Sommer mit Sicherheit. Dem 28-Jährigen liegen dem Bericht nach einige Angebot aus der Bundesliga sowie mehrere Offerten aus der englischen Premier League vor.

Auch Darmstadt-Coach Dirk Schuster äußerte sich zum Interesse anderer Klubs: "Natürlich wollen wir Sandro Wagner so lange es geht in unserer Mannschaft sehen. Aber man muss auch den Spieler verstehen. Wenn er nochmal die große Möglichkeit bekommt, dann werden wir mit Sicherheit darüber reden und auch vielleicht eine Lösung finden", so der Coach bei Sky90.

Der Aufsteiger scheint bei lukrativen Angeboten nicht abegeneigt zu sein, Wagner ziehen zu lassen. "Da sind wir gesprächsbereit. Zumal wir auch wissen, dass er bis zur letzten Sekunde alles geben wird", führte Schuster weiter aus.

Die Lebensversicherung der Lilien traf in 29 Einsätzen für Darmstadt bereits 13 Mal, steuerte weitere drei Vorlagen bei.

Sandro Wagner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung