Petkovic setzt auf "Lilien"-Taktik

"Machen alles, was geht"

SID
Freitag, 15.04.2016 | 15:26 Uhr
Andrea Petkovic und Darmstadt 98 verbindet eine enge Freundschaft
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale

Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic will sich im Kampf um den Klassenerhalt in der Weltgruppe am Wochenende gegen Gastgeber Rumänien in Cluj an ihrem Lieblings-Fußballverein Darmstadt 98 ein Beispiel nehmen.

"Ich glaube, dass sie den Willen zeigen, in der ersten Liga zu bleiben. Sie kämpfen um jeden Ball, rennen und spielen auch manchmal mit unfairen Mitteln. Sie machen alles, was geht, um zu gewinnen", sagte die Weltranglisten-30. Petkovic am Freitag.

Ebenso wie die "Lilien" müsse man "die Leidenschaft und den Willen" zeigen, in der ersten Weltgruppe zu bleiben. "Der Rest", sagte die Darmstädterin Petkovic, "wird schon kommen".

Die 28-Jährige trifft am Samstag im zweiten Einzel des Tages auf die einstige French-Open-Finalistin Simona Halep (WTA-Nr. 6). Zunächst stehen sich ab 12 Uhr in der mit 7500 Zuschauern ausverkauften Sala-Polivalenta-Arena von Cluj Melbourne-Siegerin Angelique Kerber (Kiel) und Irina-Camelia Begu gegenüber.

Alles zum Fed Cup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung