Kontakt zu "Amigo" Draxler

Raul drückt Schalke die Daumen

SID
Sonntag, 17.04.2016 | 15:12 Uhr
Raul drückt Schalke im Endspurt die Daumen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Raul drückt Ex-Klub Schalke 04 für das Saisonfinale in der Bundesliga die Daumen. "Die Situation ist derzeit nicht die beste. Ich hoffe, sie gewinnen die nächsten vier Spiele und können wieder im Europapokal spielen. Ich werde Schalke unterstützen", sagte der 38-Jährige am Rande einer Laureus-Veranstaltung in Berlin dem SID.

Kontakt hält der dreimalige Champions-League-Sieger und zweimalige Torschützenkönig der Primera Division weiterhin zu Julian Draxler, mit dem Raul in seiner Zeit auf Schalke (2010 bis 2012) auf dem Platz und menschlich gut harmonierte. "Er ist mein Amigo. Wir haben vor drei Tagen gesprochen. Er ist ein bisschen traurig. Sein Ziel ist es jetzt, wieder fit zu werden. Er hat eine unglaubliche Saison gespielt", sagte Raul.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Draxler hatte mit seinem neuen Klub VfL Wolfsburg das Viertelfinale der Champions League gegen Rauls Stammklub Real Madrid erreicht und dort im Hinspiel beim 2:0-Sieg eine starke Leistung zeigt.

Im Rückspiel beim 0:3-Aus zog sich Draxler jedoch frühzeitig einen Muskelbündelriss zu und musste ausgewechselt werden. Nun bangt der 22-Jährige Wolfsburger um die Teilnahme an der EURO (10. Juni bis 10. Juli) in Frankreich.

Raul im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung