wird geladen
AufstellungAnalyseInterviewUser-NotenTabelleRechner

Robert Lewandowski im Interview

"Rekord? Ich versuch’s"

Robert Lewandowski traf beim 3:0 gegen den FC Schalke 04 gleich doppelt und setzte wieder ein paar Duftmarken. 27 Tore nach 30 Spieltagen gelangen zuletzt vor fast 40 Jahren Dieter Müller. Außerdem baute er seine persönliche Bestmarke weiter aus. Und Lewandowski kann weitere Rekorde brechen.

Robert Lewandowski hat gegen Schalke doppelt getroffen
© Getty
Robert Lewandowski hat gegen Schalke doppelt getroffen

Frage: Robert Lewandowski, 3:0 gegen Schalke gewonnen, persönlicher Doppelpack. Ein perfekter Abend Für Sie?

Robert Lewandowski: Es ist immer ein super Gefühl Tore zu schießen. Ich hatte ein paar kleinere Probleme im Spiel, aber es ist dann insgesamt gut gelaufen. Ich hoffe, dass wir am Dienstag gegen Bremen den Lauf fortsetzen und ins Finale einziehen.

Frage: Sie haben am Mittwoch in Lissabon nicht gespielt. Hat Sie das gewurmt?

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Lewandowski: Natürlich will man immer spielen, aber ich weiß, dass es unmöglich ist, dass jeder Spieler jedes Spiel macht. Es ist unmöglich, jedes Spiel 100 Prozent zu gehen, daher ist eine Pause nötig. Wir wissen, dass in der finalen Phase der Saison unsere Form hoch sein muss. Wir haben aus den vergangenen Jahren gelernt und wissen, dass wir nicht nachlassen dürfen. Es reicht in den Spielen nicht, 1:0 zu führen. Wenn wir in der Bundesliga gut sind, sind wir auch in der Champions League gut. Die wichtigste Phase hat begonnen.

Frage: Waren Sie dennoch überrascht, dass Sie nicht gespielt haben?

Lewandowski: Ich war nicht zufrieden, dass ich auf der Bank sitze und die Kollegen spielen. Ich wollte natürlich auch helfen, aber wie gesagt: Manchmal hilft ein Stopp, um wieder Gas zu geben. Jetzt sind es hoffentlich noch sechs Wochen bis zum Saisonende und ich hoffe, wir und ich selbst halten die Form bis zum Schluss.

Frage: Die Pause scheint Ihnen gut getan zu sein. Sie haben Ihr Torkonto auf 27 erhöht und sind auf bestem Wege, Torschützenkönig zu werden.

Lewandowski: Die Saison ist noch lang, aber ich hoffe, dass ich noch ein paar Tore schießen kann. Ich bleibe da ganz ruhig und baue mir keinen Druck auf wegen der Kanone.

Die besten Fußball-Ligen der Welt im Livestream bei SPOX.com

Frage: Ist es für Sie ein Ziel, als der Ausländer mit der meisten Toren in einer Saison in die Geschichte zu gehen?

Lewandowski: Was ist der Rekord?

Frage: 29.

Lewandowski: 29? Ich kann es versuchen. (lacht)

Frage: Seit 40 Jahren hat kein Spieler mehr als 30 Tore geschossen. Das wäre auch ein Rekord, den Sie knacken könnten.

Lewandowski: Deswegen sage ich ja, dass wir in der Bundesliga gut spielen müssen, damit ich die 30 Tore schaffe. (lacht)

Frage: Ist Atletico Madrid der unangenehmste Gegner im Halbfinale?

Lewandowski: Wir hätten das wahrscheinlich über Real Madrid oder Manchester City auch gesagt. Das wären alles keine leichten Gegner. Wir hoffen, dass wir in Madrid ein, zwei Tore erzielen, um dann in München zu zeigen, dass wir unbedingt ins Finale wollen.

Bayern - Schalke: Daten zum Spiel

Für SPOX in der Allianz Arena: Fatih Demireli

Diskutieren Drucken Startseite

Fatih Demireli(Redaktion)

Fatih Demireli, Jahrgang 1983, ist als Head of Live verantwortlich für die Live-Berichterstattung bei PERFORM Deutschland. Ferner ist er bei SPOX u.a. zuständig für die Berichterstattung rund um den FC Bayern. Der gebürtige Münchener wechselte nach seinem Volontariat bei der offiziellen Webseite der Deutschen Fußball-Liga und seiner dortigen Funktion als stellvertretender Leiter 2010 zu SPOX und baute die Türkei-Sektion auf. Außerdem dreht sich bei ihm alles um den internationalen Fußball.

14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.