Donnerstag, 21.04.2016

VfB-Verteidiger droht Ärger

Heise ohne Erlaubnis zu 96-Gesprächen

Philip Heise steht Ärger ins Haus! Der Verteidiger des VfB Stuttgart soll vergangene Woche zu einem Kennenlerngespräch nach Hannover gereist sein - ohne Kenntnis seines Arbeitgebers. Sportvorstand Robin Dutt hat jedoch nicht vor, den Defensivmann ohne Weiteres abzugeben.

Philip Heise liebäugelt offenbar mit einem Wechsel zu Hannover 96
© getty
Philip Heise liebäugelt offenbar mit einem Wechsel zu Hannover 96
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Wie der kicker berichtet, soll der 24-Jährige unangemeldet nach Hannover aufgebrochen sein. Bei 96 steht der Abwehrmann, der 2015 für 750.000 Euro aus Heidenheim zum VfB kam, schon länger auf dem Wunschzettel.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Sportchef Dutt wisse jedoch "nichts vom Interesse von Hannover" - und hat auch nicht vor, seinen Verteidiger abzugeben. "Wenn wir ihn überhaupt hergeben, dann nur mit Rechten." Heißt: Eine Beteiligung beim Weiterverkauf oder ein Rückkaufsrecht.

Philip Heise im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Kevin Großkreutz soll sich einem Bericht zufolge dem SV Darmstadt 98 anschließen

Bestätigt! Großkreutz wechselt zu Darmstadt

Andre Breitenreiter feiert mit Hannover 96 ein erfolgreiches Debüt

Hannover gewinnt bei Breitenreiter-Debüt gegen Schalke

Alexander Jobst wünscht sich den Aufstieg des VfB

Jobst: "Stuttgart-Aufstieg gut für Bundesliga"


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.