Neu-Kölner bereut nicht

Jojic: "Wechsel war kein Fehler"

Von SPOX
Donnerstag, 21.04.2016 | 14:17 Uhr
Milos Jojic kam aus Dortmund zum 1.FC Köln
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Am Wochenende durfte Milos Jojic erstmals im Trikot des 1. FC Köln über einen Treffer jubeln. Als Joker war er maßgeblich an der Aufholjagd gegen den FSV Mainz 05 beteiligt. Die Zeit beim FC verlief für ihn bisher aber nicht zu seiner Zufriedenheit, den Wechsel in die Domstadt bereut er trotzdem nicht.

"Ich wünsche mir natürlich Rhythmus und mehr Einsatzzeiten", sagte Jojic im Interview mit der Bild. Seit seinem Wechsel im Sommer für drei Millionen Euro von Borussia Dortmund nach Köln stand Jojic nur am 1. Spieltag in der Startformation. Seitdem kam er höchstens als Joker zum Einsatz, sammelte so aber nur 343 Einsatzminuten in zwölf Spielen.

Dabei war die fehlende Spielpraxis in Dortmund mit Grund, weshalb er in die Domstadt wechselte. "Nein, der Wechsel war kein Fehler", sagte Jojic trotzdem über seinen Tapetenwechsel, auch wenn er in Köln ebenfalls meistens auf der Bank landete.

Über Köln in die Nationalmannschaft

Trotz allem fühlt sich der 24-Jährige wohl in Köln. Seine Zukunft macht er aber trotzdem von seinen Einsatzzeiten abhängig: "Ich will die Saison jetzt gut zu Ende spielen und dann überlegen wir zusammen, was das Beste für mich ist. Ich fühle mich wohl in Köln und in der Mannschaft. Alles ist super. Ich will nur mehr spielen."

Auch, um sich wieder für die serbische Nationalmannschaft zu empfehlen. Dort spielt er seit seinem Wechsel nach Köln nämlich keine Rolle mehr: "Wenn ich in Köln Stammspieler bin, habe ich auch da wieder gute Chancen. Bis zu meinem Wechsel war ich immer dabei. Seit Sommer nicht mehr. Ich habe meinen Platz im Nationalteam verloren und will ihn mir wiederholen."

Milos Jojic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung