Donnerstag, 21.04.2016

Karriere-Aus für Stranzl

Holt BMG Hoffmann? Vestergaard raus

Die erneute Verletzung von Routinier Martin Stranzl könnte gleichbedeutend mit dem vorzeitigen Karriereende des Gladbachers sein. Hinter den Kulissen soll die Borussia deshalb eifrig für die Nachfolge planen - Jannik Vestergaard will man aus Bremen nicht ziehen lassen, daher ist auch Andre Hoffmann als Ersatz ins Visier genommen worden.

Jannik Vestergaard kam von 1899 Hoffenheim zu Werder Bremen
© getty
Jannik Vestergaard kam von 1899 Hoffenheim zu Werder Bremen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Im Fall Vestergaard habe dessen Arbeitsgeber Werder Bremen "das Heft in der Hand", wie Manager Thomas Eichin im kicker zu Protokoll gab. Der Vertrag des Dänen enthält keine Ausstiegsklausel und läuft bis 2018. "Das Thema Vestergaard ist zu", erklärte Eichin außerdem auf der turnusmäßigen Spieltags-Pressekonferenz am Donnerstagmittag. "Jannik hat bei uns einen Vertrag, wir wollen mit ihm weitermachen. Er ist und bleibt fest eingeplant."

Die Bild hatte zuvor von einem Acht-Millionen-Euro-Angebot geschrieben, wobei Werder 15 Millionen fordern soll.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Auch Defensivallrounder Andre Hoffmann von Hannover 96 soll in den Gladbacher Überlegungen eine Rolle spielen. Der 1,88-Meter-Hüne kann die 96er im aktuell wahrscheinlichen Abstiegsfall für eine feste Ablöse von zwei Millionen Euro verlassen und könnte neben der ob Stranzls Wegfall vakanten Innenverteidigerposition auch im defensiven Mittelfeld auflaufen.

Der 35-jährige Stranzl, der sein Karrieende für Sommer bereits angekündigt hatte, zog sich am Mittwoch im Training eine Knochenhautreizung am Schambein zu. Laut Bild ist es zweifelhaft, ob der Verteidiger noch inmal für die Borussia auflaufen kann.

Die Bundesliga in der Übersicht

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Serge Gnabry kam im vergangenen Jahr für 5 Millionen aus Arsenal an die Weser

Werder: Doppeltes Gehalt für Gnabry?

Thorgan Hazard könnte der zweite große Namen sein, der Gladbach verlässt

Medien: Engländer wollen Hazard

Davie Selkes Berater sieht sich wohl auch in England nach Interessenten um

Selke: Werder-Transfer auf der Kippe


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.