Samstag, 23.04.2016

Nach Pleite im Nordderby

Bode: "Kein Einstellungsproblem"

Werder Bremen rutscht nach der 1:2-Pleite im Nordderby noch tiefer in den Absteigsstrudel der Bundesliga. Dennoch verbreitet Aufsichtsratchef Marco Bode Optimismus beim Tabellen-Sechzehnten.

Marco Bode war bis vor kurzem Rekordtorschütze für Werder Bremen
© getty
Marco Bode war bis vor kurzem Rekordtorschütze für Werder Bremen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Individuelle Fehler im Defensivverhalten brachten die Werderaner auf die Verliererstraße.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Die generelle Marschroute sei aber unantastbar, versicherte Bode im kicker: "Alles spricht dafür, dass wir eine stabile Mannschaft haben."

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Außerdem sitze Trainer Viktor Skripnik weiter fest im Sattel. Es gäbe kein "Einstellungsproblem", so Bode weiter. Vielmehr war es "eher die fehlende Frische", bedingt durch die englische Woche.

Werder Bremen in der Übersicht

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Alexander Nouris Vertrag bei Werder läuft noch bis zum Saisonende

Baumann rechnet fest mit Nouri-Verbleib

Bremens Max Kruse erzielte gegen den FC Ingolstadt vier Tore

Viererpack! Bremens Kruse erledigt Ingolstadt

Robert Bauer spielte bereits gegen den HSV mit einem Bänderriss

Bremens Bauer spielt weiter mit Bänderriss


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.