Frankfurt wohl mit Stamm-Trio

SID
Freitag, 22.04.2016 | 15:00 Uhr
Zambrano steht gegen Mainz wohl wieder zur Verfügung
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bundesligist Eintracht Frankfurt darf im Rhein-Main-Derby am Sonntag gegen den FSV Mainz 05 auf Einsätze seiner zuletzt angeschlagenen Leistungsträger Carlos Zambrano, Marco Russ und Marc Stendera hoffen.

Das Trio sei fit, sagte Trainer Niko Kovac, und werde die Trainingseinheiten vor dem wichtigen Punktspiel bestreiten.Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Obwohl die Hessen selbst bei einem Sieg an diesem Spieltag den 17. Platz in der Tabelle nicht verlassen werden, will Kovac den Glauben an die Rettung nicht verloren haben.

"Ich muss die Richtung vorgeben. Aufgeben liegt nicht in meiner DNA. Diesen Weg werde ich bis zum Ende bestreiten", sagte der Kroate.

Alles zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung