Leverkusen-Comeback nach 200 Tagen

Aranguiz: Kein Leicester-Angebot

Von SPOX
Freitag, 22.04.2016 | 13:04 Uhr
Aranguiz gab nach 200 Tagen sein Comeback
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Sowohl Bayer Leverkusen als auch Charles Aranguiz dürften aufgeatmet haben, als der Chilene, nach der auf seine Achillessehnenriss im August 200 Tage andauernden Leidenszeit, endlich wieder Fußball spielen konnte. Nachdem er gegen Wolfsburg sein Bundesliga-Debüt gefeiert hatte, stand er beim 3:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt am vergangenen Samstag 90 Minuten lang auf dem Platz.

Nun äußerte er sich zu Gerüchten, er sei im vergangenen Sommer fast zu Leicester City gewechselt. "Das mit Leicester waren nur Gerüchte. Es gab nie ein konkretes Angebot. Bei Bayer hingegen war die Sache klar, sie kamen mit den Papieren in der Hand auf mich zu, Leicester nicht", sagte der 27-Jährige.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Seine Verletzung möchte er dagegen so schnell wie möglich vergessen. Er sei "genervt" von diesem Thema. "Ich möchte ich mich nicht mehr daran erinnern." Er habe zudem die Hoffnung, dass "mit meinem Comeback jetzt über andere Dinge gesprochen wird".

13 Millionen Euro Ablöse ließ sich die Werkself die Dienste des nur 1,71 Meter großen Sechsers, der aus Brasilien von Internacional kam, kosten. "Die beiden (Lars Bender und Charles Aranguiz, Anm. d. Red.) haben die letzten zwei Wochen voll nutzen können, das hat ihnen gut getan. Sie sind nochmal einen Schritt nach vorne gekommen", zeigte sich Trainer Roger Schmidt hocherfreut über den Quasi-Neuzugang im Saisonendspurt.

Alles zu Bayer Leverkusen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung