Fussball

Bleibt Djilobodji auch nächste Saison?

Von SPOX
Papy Djilobodji ist bislang nur vom FC Chelsea an Werder Bremen ausgeliehen
© getty

Mit Papy Djilobodji hat Werder Bremen im Winter einen echten Glücksgriff getätigt. Der Senegalese ist für die restliche Saison vom FC Chelsea an die Hanseaten ausgeliehen. In der Innenverteidigung konnte sich Djilobodji prompt etablieren und wusste mit guten Leistungen zu überzeugen.

Bruno Ferreira, Chelseas Leihspieler-Betreuer, machte sich vor rund einer Woche selbst ein Bild von der Situation des 27-Jährigen. "Die Gespräche waren sehr positiv", erklärte Djilobodji im Anschluss an das Treffen mit Ferreira.

Auch Bremen-Manager Thomas Eichin weiß, was er an dem 1,93-Meter-Hünen hat. "Er (Ferreira, Anm. d. Red.) hat gesehen, dass der Spieler hier sehr gut zurechtkommt und sich wohlfühlt. Unser Interesse ist bei Chelsea hinterlegt. Aber erstmal müssen wir natürlich unsere Hausaufgaben machen", so der 49-Jährige über die Chancen auf ein längerfristiges Engagement Djilobodjis an der Weser.

Papy Djilobodji im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung