Fussball

Frankfurt in Berlin ohne Meier

SID
Alexander Meier steht in der laufenden Saison bei zwölf Treffern
© getty

Zwei Spiele ohne eigenen Treffer - und nun fällt auch noch der Torjäger aus: Eintracht Frankfurt muss am Mittwoch im Punktspiel bei Hertha BSC auf Alexander Meier verzichten.

Der 33-Jährige, mit zwölf Toren treffsicherster Spieler, erlitt einen Einriss im Fettknorpel am Knie.

"Es bringt nichts, wegen der Verletzung zu hadern. Wir müssen überlegen, wie wir es lösen", sagte Trainer Armin Veh am Dienstag.

Immerhin: Carlos Zambrano, Chef der zuletzt starken Abwehr, wird trotz einer Oberschenkelblessur in der Hauptstadt voraussichtlich auflaufen können. "Davon gehe ich aus", sagte Veh, der trotz der klaren Rollenverteilung glaubt, Zählbares beim Tabellendritten zu ergattern. "Wir haben die Möglichkeit, in Berlin etwas zu holen."

Eintracht Frankfurt im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung