Xhaka träumt weiter von England

SID
Donnerstag, 04.02.2016 | 17:21 Uhr
Bei der EM-Vorrunde kommt es für Granit Xhaka gegen Albanien zu einem Duell mit Bruder Taulant
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach hat seinen Traum von einem Wechsel in die Premier League bekräftigt.

"England ist mein Traum. Den verstecke ich auch nicht. Ob er erfüllt wird, weiß derzeit nur der liebe Gott", sagte der 23 Jahre alte Schweizer im Gespräch mit Funke Sport und DerWesten.de/Sport.

Für Xhaka spielt dabei der sportliche Reiz eine weitaus größere Rolle als das Geld. "Ich will, wenn ich wechseln würde, einen sportlichen Schritt nach vorn machen. Würde ich in Sunderland unterschreiben, wüssten doch die Menschen, dass es nur ums Geld ginge. Und ich komme aus keiner geldgierigen Familie, sondern aus einer charakterfesten", sagte Xhaka, dessen Bruder Taulant Xhaka (24) für den FC Basel spielt.

Brüderduell bei EM-Vorrunde

Bei der EM im Frankreich wird es in der Vorrunde zu einem Duell der Brüder kommen: Granit Xhaka hat sich mit der Schweiz qualifiziert, Taulant mit Albanien. "Wer in ähnlicher Situation behauptet, das wäre kein spezielles Spiel, der lügt", sagte Granit Xhaka: "90 Minuten werden wir das Brüder-Sein professionell ausblenden. Der Bessere soll gewinnen." Vater und Mutter Xhaka hätten daher nur eine Chance: "Die eine Hand klatscht für die Schweiz, die andere für Albanien."

Borussia Mönchengladbach im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung