Dienstag, 02.02.2016

Dortmund-Boss lobt die Kadergröße

Watzke: "23 Feldspieler ausreichend"

Keinen Neuzugang gab es für Borussia Dortmund im Winter-Transferfenster. Sowohl der Mainzer Yunus Malli als auch Oliver Torres von Atletico Madrid sowie Osasunas Mikel Merino blieben bei ihren Vereinen.

Hans-Joachim Watzke vertraut seinen Nachwuchsspielern
© getty
Hans-Joachim Watzke vertraut seinen Nachwuchsspielern
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist dennoch nicht betrübt ob der Transferflaute. "Wir haben 23 Feldspieler, und das ist in meinen Augen auch ausreichend. Was würde es uns nutzen, wenn wir 27 oder 28 Spieler im Kader hätten, und drei oder vier wären total unzufrieden", erklärte der 56-Jährige der Bild.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Laut Watzke wären mit den lange verletzten Erik Durm und Moritz Leitner "praktisch zwei Neuzugänge" hinzugestoßen. Außerdem attestierte er auch Nuri Sahin "Riesen-Fortschritte" und lobte Christian Pulisic und Felix Passlack als "zwei absolute Top-Talente", die gefördert werden sollen.

Beim 2:0-Sieg gegen FC Ingolstadt wurden sowohl Mittelfeldspieler Leitner als auch der 17-jährige Pulisic in der zweiten Hälfte eingewechselt. Erik Durm spielte die kompletten 90 Minuten durch.

Alles zur Bundesliga

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Marc Bartra hat sich zurückgemeldet

17 Tage nach Anschlag: Bartra zurück auf dem Trainingsplatz

Thomas Tuchel muss um mehrere Leistungsträger bangen

BVB vor Köln-Spiel mit Personalsorgen

Pascal Stenzel wird wohl auch in der kommenden Saison für Freiburg auflaufen

Stenzel bleibt in Freiburg


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.