Dortmund-Boss lobt die Kadergröße

Watzke: "23 Feldspieler ausreichend"

Von SPOX
Dienstag, 02.02.2016 | 11:18 Uhr
Hans-Joachim Watzke vertraut seinen Nachwuchsspielern
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Keinen Neuzugang gab es für Borussia Dortmund im Winter-Transferfenster. Sowohl der Mainzer Yunus Malli als auch Oliver Torres von Atletico Madrid sowie Osasunas Mikel Merino blieben bei ihren Vereinen.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist dennoch nicht betrübt ob der Transferflaute. "Wir haben 23 Feldspieler, und das ist in meinen Augen auch ausreichend. Was würde es uns nutzen, wenn wir 27 oder 28 Spieler im Kader hätten, und drei oder vier wären total unzufrieden", erklärte der 56-Jährige der Bild.

Laut Watzke wären mit den lange verletzten Erik Durm und Moritz Leitner "praktisch zwei Neuzugänge" hinzugestoßen. Außerdem attestierte er auch Nuri Sahin "Riesen-Fortschritte" und lobte Christian Pulisic und Felix Passlack als "zwei absolute Top-Talente", die gefördert werden sollen.

Beim 2:0-Sieg gegen FC Ingolstadt wurden sowohl Mittelfeldspieler Leitner als auch der 17-jährige Pulisic in der zweiten Hälfte eingewechselt. Erik Durm spielte die kompletten 90 Minuten durch.

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung