Xabi Alonso freut sich auf den neuen Trainer

Ancelotti "ein großartiger Trainer"

Von SPOX
Freitag, 08.01.2016 | 16:02 Uhr
Pep Guardiola holte Xabi Alonso 2014 zu den Bayern
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Mit Real Madrid gewann Xabi Alonso unter Carlo Ancelotti die Champions League, danach wechselte er nach München. Bei den Bayern wird der Spanier ab der kommenden Sommer wieder auf den Italiener treffen, ein schlechtes Verhältnis weist er von sich. Stattdessen gibt es großes Lob für den 56-Jährigen.

"Ich habe meinen Kollegen schon erzählt, wie er so ist", verriet der 34-jährige Spanier in einer Presserunde im Trainingslager in Doha/Katar und erläutert: "Er ist ein großartiger Trainer. Er hat große Erfolge gefeiert. Er hat mit dem AC Mailand und mit Real Madrid die Champions League gewonnen." Beim Triumph mit Real Madrid war Alonso selbst Teil des Teams von Ancelotti.

Danach zog es den Spanier jedoch nach München. Dass dieser Wechsel an einem schlechten Bezug zu Ancelotti, der für das Mittelfeld Toni Kroos holen ließ, lag, weißt der 34-Jährige entschieden von sich. "Wir hatten ein gutes Verhältnis und werden es sicherlich auch hier beim FC Bayern haben." Der Italiener soll sich sogar für die Vertragsverlängerung mit Alonso ausgesprochen haben.

Ultimatives Lob für Guardiola

Zunächst einmal aber "liegt der Fokus allein auf der Rückrunde", bekräftigt der 34-Jährige. In dieser wird Pep Guardiola Alonso und Co. noch einmal die Anweisungen geben und alles versuchen, um möglichst viele Titel nach München zu holen.

Bayern Münchens Topelf 15/16? Jetzt auf LigaInsider checken!

Dass die Zusammenarbeit mit dem Katalanen, der Alonso 2014 zu den Bayern holte, im Sommer endet, bedauert der Mittelfeld-Regisseur indes sehr. "Wir alle wollten, dass Guardiola bleibt", erklärte der Welt- und zweimalige Europameister und schickte das ultimative Lob hinterher: "Er ist der beste Trainer, mit dem ich je gearbeitet habe."

Xabi Alonso im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung