Sammer beklagt zu hohe Ansprüche

"So ein Schwachsinn"

Von Nino Duit
Donnerstag, 07.01.2016 | 13:21 Uhr
Matthias Sammer hat auch lobende Worte übrig - und zwar für Thomas Müller
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Matthias Sammer zeigt sich ob er öffentlichen Erwartungshaltung gegenüber seinem Verein genervt. Von einer möglichen Wiederholung des Triples von 2013 will er erstmal nichts wissen.

Gewohnt scharf äußerte sich Matthias Sammer bei seiner ersten Presserunde im neuen Jahr. Im Trainingslager in Katar kritisierte er die Ansprüche, die an seinen FC Bayern gestellt werden.

"Wir sollen nach 2013 schon wieder das Triple holen müssen? So einen Schwachsinn habe ich überhaupt noch nicht gehört", sagte Sammer.

Nach den schlechten Erfahrungen aus den Vorjahren, als sich der FC Bayern in der entscheidenden Phase der Champions League mit Formschwächen und Verletzungen herumschlagen musste, versuchte Sammer aber auch die Sinne der Bayern-Spieler zu schärfen: "Wir müssen schnellstmöglich in die beste Verfassung kommen - körperlich und geistig. Oben ist die Luft sehr dünn."

Neben der Warnung gab es lobende Worte für Thomas Müller: "Phänomenal. Er ist etwas ganz Besonderes. Ein wichtiger Faktor für den Klub."

Alles zum FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung